Channel

Aus KreisAlarm-Dokumentation
Version vom 22. Dezember 2009, 11:51 Uhr von Agentsinaction (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

<kw_bread_crumbs></kw_bread_crumbs>

Ein Channel ist quasi ein Chat, der persistent gespeichert wird. Der Zugriff auf einen Channel kann über zwei URLs erfolgen: Einer mit Lesezugriff und einer mit Schreibzugriff.

Einsatzszenarien:

  1. Datenaustausch verschiedener, örtlich von einander getrennten Stellen (z.B. Führungsstab - Verwaltungsstab)
  2. Dokumentation
  3. Besprechungen


Anlegen eines Channels

Geben Sie den Channel einen Namen. Wenn Sie ihn dann ausgewählt haben, sehen Sie die zwei Links (Lese- oder Schreibberechtigung). Diese Links können Sie bspw. per E-Mail verschicken oder selbst direkt in den Browser eingeben.

Channel1.gif

Wenn Sie den Typ auf Einsatztagebuch setzen, können Sie vordefinierte Filter setzen. Die dadurch generierten Links bieten im Gegensatz zu den oben angezeigten Links keine Möglichkeit, Filter zu setzen.

Mit dem optionalen Passwort können Sie verhindern, dass Unbefugte, die den Link kennen, den Channel lesen können. Ebenso können Sie nachträglich das Passwort setzen oder verändern, so dass Sie den Zugriff wieder sperren können.


Benutzung des Channels

Channel5.gif

Um eine Nachricht zu versenden, geben Sie oben Ihren Namen an und rechts daneben Ihre Nachricht. Über den Knopf rechts oder das Tastaturkürzel Strg+Return wird die Nachricht abgesendet.

Die Nachricht selbst kann wie hier beschrieben formatiert werden:

Channel3.gif

Durch Einstellen des Adressaten und der Filter können die Ausgaben an die richtigen Personen gelenkt werden.


Benachrichtigungen

Wenn eine Nachricht eintrifft, kann ein akustisches Signal ertönen. Zusätzlich, wenn Sie Yahoo BrowserPlus installiert haben, erscheint zudem eine Benachrichtigung auf Ihrem Desktop:

Channel4.gif


Offline-Fähigkeit

Um die Seite auch offline verwenden zu können, muss Google Gears installiert sein. Hierbei werden sowohl die Seite, die Grafiken und die Nachrichten lokal gespeichert. So kann der Channel auch aufgerufen werden, wenn keine Internet-Verbindung besteht. Sobald die Internetverbindung nicht mehr verfügbar ist, sehen Sie dies angezeigt:

Channel6.gif

Wenn Sie offline sind und eine Nachricht schreiben, erhöht sich hier die Zahl bei Aus für ausgehende Nachrichten. Dieser Wert sollte also normalerweise bei einer Internetverbindung immer 0 sein.

Nachdem die Internetverbindung wieder hergestellt ist, werden die gespeicherten Nachrichten gesendet und die Zahl unter Aus wird wieder zu einer Null.


Markieren, Revidieren

Bei jeder Nachricht können Sie mit Hilfe der rechten Maustaste ein Kontextmenü öffnen:

Channel7.gif

Sie können dann einer Nachricht ein gesondertes Bild zuordnen, um es nur für Sie besonders kenntlich zu machen.

Ebenfalls ist es möglich, eine Nachricht wieder zu revidieren - dies darf aber nur der Ersteller des Channels, der sich daher erst authentifizieren muss.