Benutzerverwaltung

Aus KreisAlarm-Dokumentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

<kw_bread_crumbs></kw_bread_crumbs>

Hinweis: Die hier gezeigten Screenshots können sich von den Ihnen vorliegenden Masken unterscheiden. Die hier gezeigte Maske ist nur für Administratoren so sichtbar.


Generelle Benutzerdaten

BenutzerverwaltungShot1.gif

Hier wählen Sie den entsprechenden Benutzer aus. Neben Login, dem Vorname, Nachnamen und E-Mail können Sie ein Passwort angeben. Wenn Sie die Option Standard-Passwort benutzen wählen, kann der entsprechende Benutzer mit dem Standard-Passwort ändermich einloggen und muss dann als erstes ein neues Passwort wählen.


Daten per E-Mail empfangen

BenutzerverwaltungShot2.gif

Als nächste Option können Sie hier einstellen, ob KreisAlarm Ihnen in einem bestimmten Zeitintervall eine E-Mail mit den leseberechtigten Gruppen als Excel zuschicken soll.


SMS-Konto

BenutzerverwaltungShot2.1.gif

Sie können hier Ihr Konto an SMS aufladen. Die Unterschiede zwischen Bulk und das Konzept dahinter finden Sie hier.

Klicken Sie auf den entsprechenden Button und bezahlen Sie die SMS per PayPal oder Sofortüberweisung.

Obwohl die Kosten für PayPal höher ausfallen, ist diese Methode sicherer, da Sie hier Ihre PIN nicht eingeben müssen. Bei der Sofortüberweisung müssen Sie Ihre PIN eingeben, was gefährlich sein könnte, sollten Dritte diese Daten einsehen können. Es wird daher dringend von der Sofortüberweisung abgeraten, wenn Sie nicht eine zusätzliche Sicherheit durch iTANs besitzen.

Sie werden danach auf diese Seite zurückgelenkt und Sie können die neuen SMS sofort verwenden.

Zugriffsbereich

BenutzerverwaltungShot3.gif

Mit der nächsten Option können Sie einstellen, wo sich der Benutzer einloggen kann.

Sie haben hier die Wahl zwischen

  • Unbegrenzt: Der Benutzer kann sich überall einloggen
  • Nur Spiegel-Server: Der Benutzer kann sich nur beim Spiegel-Server einloggen und nicht beim Internet-Server. Dies macht dann sind, wenn bspw. Leute auf der RLST mit dem Spiegel-Server arbeiten sollen, aber nicht Zugriff auf die "Master"-Daten im Internet haben müssen.
  • Nur Internet-Server: Der Benutzer darf sich auf dem Spiegel- oder Demo-Server nicht einloggen.
  • Nur Demo-Applikation: Der Benutzer kann nur auf dem Demo-Server benutzt werden.


Benutzergruppe

BenutzerverwaltungShot4.gif

Hier stellen Sie ein, ob der Benutzer in die Gruppe der Administratoren oder nur in die Gruppe der Benutzer aufgenommen werden soll. Bitte beachten Sie, dass jeder Administrator auch in der Gruppe Benutzer sein sollte und jeder Benutzer in mind. eine Gruppe gehört. Ein Benutzer der Gruppe Administrator hat Zugriff auf alle Bereiche in KreisAlarm. Achten Sie daher darauf, wem Sie dieses Recht einräumen.


Gruppenpflegerechte

BenutzerverwaltungShot5.gif

Hier können Sie angeben, auf welche Gruppen der Benutzer lesend oder schreibend zugreifen kann.

In einem zweiten Schritt können Sie die Zugriffsrechte auf die Unterebenen regeln.

BenutzerverwaltungShot5 1.gif

Hierbei können Sie angeben, ob der entsprechende Benutzer bzw. nur lesend auf Fahrzeuge zugreifen darf, während er Materialien und Funk-Materialien gar nicht sehen darf. Das allgemeine Gruppenrecht umfasst neben der An- und Abmeldung die Gruppenmitglieder und Zusatzinformationen zur Gruppe.

Wichtig: Wenn ein Benutzer nur eine Leseberechtigung für die Gruppe hat, kann er auch mit Editier-Rechten bei einer Unterkomponente nichts ändern.

Rechte-Matrix

Nur Leseberechtigung Schreibberechtigung
Allgemeine Daten Fahrzeugdaten Materialien Funk-Materialien Allgemeine Daten Fahrzeugdaten Materialien Funk-Materialien
Bspw. Allgemein: Nichts unsichtbar unsichtbar o. lesen unsichtbar o. lesen unsichtbar o. lesen unsichtbar gemäß Fahrzeug-Recht gemäß Material-Recht gemäß Funk-Material-Recht
Bspw. Allgemein: Lesen lesen unsichtbar o. lesen unsichtbar o. lesen unsichtbar o. lesen lesen gemäß Fahrzeug-Recht gemäß Material-Recht gemäß Funk-Material-Recht
Bspw. Allgemein: Schreibend lesen unsichtbar o. lesen unsichtbar o. lesen unsichtbar o. lesen schreiben gemäß Fahrzeug-Recht gemäß Material-Recht gemäß Funk-Material-Recht


Dienst-Ortsvereine-Berechtigung

BenutzerverwaltungShot5-6.gif

Wenn Sie über die Gruppenverwaltung für die Dienste entsprechende abrechnungstechnische Ortsvereine eingegeben haben, können Sie hier definieren, wie der Benutzer auf Dienste zugreifen kann, die einem dieser Ortsvereine zugeordnet sind.


Autorisationen

BenutzerverwaltungShot6.gif

Zusätzliche Rechte werden hier eingestellt. Diese umfassen zur Zeit die Rechte für die Alarm- und Einsatzdatenerhebung, für den RIC/Schleifen-Pool und die Einsatzplanung.

Zusätzlich können Sie einstellen, ob der Benutzer SMS versenden kann und wenn ja, wieviele pro Tag erlaubt sind.

Aktivenverwaltung-Rechte

BenutzerverwaltungShot7.gif

Sie können die Zugriffsrechte für die Aktivenverwaltung exakt einstellen. Dabei gibt es drei Modi:

  • keine Rechte
  • lesend
  • schreibend

Die endgültigen Rechte zum Pflegen einer hängen jedoch von den zusätzlich gewährten Rechten ab. Wenn die zu editierende Person beispielsweise zu einer Gruppe gehört, auf die der Benutzer nur lesenden Zugriff hat, kann die Person grundsätzlich nicht editiert werden (es sei denn, der Benutzer ist ein Administrator oder besitzt das Rechte des globalen Editierens).

Wenn Sie die Option globale Suche dem Benutzer einräumen, kann dieser alle Benutzer über die Aktivenverwaltung finden, die in dem KV sind. Das schließt im Gegensatz zu den Gruppenpflegerechten auch die Personen ohne Gruppen ein. Mit der zweiten Option Globales Editieren erlauben kann der Benutzer zudem noch alle Personen editieren - unabhängig ob und in welcher Gruppe sie sich befinden.

Auswertung-Rechte

BenutzerverwaltungShot8.gif

Unter dieser Kategorie geben Sie an, welche Ausgabeformate ein Benutzer erzeugen kann bzw. ob dieser dadurch auf die verschiedenen Suchmasken der Aktivenverwaltung zugreifen kann.

Diese Einschränkung kann dazu benutzt werden, entsprechenden Benutzern den leichten Export von Personendaten zu erschweren.

Attachment-Kategorie-Rechte

Wenn Sie in der Aktivenverwaltung Stammdaten Attachment-Kategorien eingegeben haben, können Sie hier einstellen, wie der Benutzer darauf zugreifen kann (Standard: Keine Leserechte). Für Erstellen und Löschen werden Schreibrechte benötigt.

Sonstiges

BenutzerverwaltungShot9.gif

Zusätzlich können Sie den Browser sehen, mit dem der Benutzer das letzte Mal KreisAlarm benutzte. Dies kann bei Hilfestellungen hilfreich sein. Weiterhin können Sie durch den unten stehenden Link schnell sämtlichen Benutzern eine E-Mail senden.